Tel. 069 - 970 971 52
Überspringen zu Hauptinhalt

Willkommen

{/no_category_269}
Gastspiel / Ankunftshalle T e.V.

Wer kriegt den freien Platz in der WG?
Wie offen sind wir?
Schaffen wir das?

Fünf Mitbewohner an einem Tisch: Alles deutet darauf hin, ein normaler und ausgelassener WG-Abend zu werden – bis einer von ihnen verkündet, dass er für ein Jahr ins Ausland geht und währenddessen sein Zimmer für Geflüchtete zur Verfügung stellen möchte.

Im Stil eines Kammerspiels und mit der Leichtigkeit einer Komödie beschäftigt sich „Willkommen“ mit der Frage, wer in unserer Gesellschaft willkommen ist, wer nicht, und warum. Dabei treten Vorurteile, Ängste und Feindseligkeiten offen zu Tage, bis am Ende eine Lösung gefunden wird, mit der alle zufrieden sind – oder?

Sophie: Antonia Bien
Doro: Miriam Dold / Tina Berthold
Anna: Karla Alpers
Benny: Johannes Sehnert
Jonas: Jonah Steinhauer
Achmed: Marco Römer

Bühne: Tina Berthold & Anne Gross
Regie: Jan Dittgen & Katharina Rossi

Die Ankunftshalle T konnte sich durch ihre Produktionen der vergangenen Jahre als junges Theaterensemble für zeitgenössische deutsche Dramatik in Frankfurt etablieren. In Zusammenarbeit mit der Jugend-Kultur-Kirche Sankt Peter wurden bereits mehrere Stücke namhafter deutscher Autoren auf die Bühne gebracht: ‚Vorher / Nachher‘ (Roland Schimmelpfennig; 2013), ‚Rausch‘ (Falk Richter; 2016), ‚Freie Sicht‘ (Marius von Mayenburg; 2018) sowie ‚Ich Tasche‘ von Felicia Zeller (2019).

Mit den Produktionen der letzten Jahre erweiterten sich sowohl die Reichweite als auch die Größe des Ensembles deutlich. Die Produktionen ‚Good Morning, Boys and Girls‘ (Juli Zeh; 2020) und ‚Die arabische Nacht‘ (Roland Schimmelpfennig; 2021) wurden jeweils an 3 verschiedenen Spielstätten aufgeführt, darunter auch das Frankfurter Kellertheater.

Durch die ebenfalls 2021 erfolgte Gründung des Vereins Ankunftshalle T e.V. mit aktuell 25 Mitgliedern wurde die Arbeit des Ensembles in eine feste Organisationsform überführt und wird durch die Vereinsaktivitäten zielgerichtet unterstützt und begleitet.
Dadurch ist das Ensemble in diesem Jahr erstmals in der Lage, zwei Produktionen parallel zu erarbeiten:
‚Europa verteidigen‘ von Konstantin Küspert (Premiere im Oktober 2022 in Sankt Peter) sowie ‚Willkommen‘ von Lutz Hübner & Sarah Nemitz (in Kooperation mit dem Kellertheater; Premiere dort
im Dezember 2022).

Feb 2023

15
Mi / Feb
20:00 h / Gastspiel / Ankunftshalle T e.V.
Willkommen
Erw 21€/ Erm 15€
17
Fr / Feb
20:00 h / Gastspiel / Ankunftshalle T e.V.
Willkommen
Erw 21€/ Erm 15€
18
Sa / Feb
20:00 h / Gastspiel / Ankunftshalle T e.V.
Willkommen
Erw 21€/ Erm 15€
Erwachsene

Datum Sa 18. Feb
Spielort Galli Theater Frankfurt
Einlass 19.40 Uhr
Beginn 20:00 Uhr
Dauer ca 90 Min
Preise Erw 21€/ Erm 15€
An den Anfang scrollen