Tel. 069 - 970 971 52
Überspringen zu Hauptinhalt

Präventionstheater

Wie kann man gesell­schaft­li­chen Fragen und Problemen, die im Laufe der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen auf­au­chen, unkon­ven­tio­nell begegnen?

Diese Themen müs­sen bewusst wahr­ge­nom­men wer­den und zum selbst­re­flek­tier­ten Nachdenken anre­gen, ohne den zwang­haf­ten “päd­ago­gi­schen Zeigefinger”.
Das Galli Präventonstheater bie­tet seit 20 Jahren mit sei­nen inter­ak­ti­ven Theaterstücken und beglei­te­ten Workshops Antworten auf gesell­schaft­li­che Fragestellungen unse­rer Zeit an. Durch die spie­le­ri­sche Auseinandersetzung und einen bewusst­seins­för­dern­den Mitspielteil in den Inszenierungen wer­den die Zuschauer zur Selbstreflexion angeregt.

Theaterstück: Der Müllvollberg
Von Johannes Galli ent­wi­ckelt und insze­niert im Auftrag des Abfallwirtschaftamtes Freiburg i.Br.

Die Erde ist vol­ler Müll. Doch zum Glück gibt es Herbie und Dorofee, die bei­den Helden der Geschichte. Sie spie­len phan­ta­sie­voll mit dem Müll auf dem Müllberg. Auf die­se Weise erfah­ren sie, wie sie Müll ver­mei­den kön­nen und wohin Müll gehört. So machen Sie sich dar­an, die zuge­müll­te Mutter Erde von ihrer Last zu befrei­en. Am Ende des Theaterstücks kom­men die zuschau­en­den Kinder auf die Bühne und hel­fen, den Müll zu sor­tie­ren. Für die­se Hilfe wird jedes Kind ent­we­der zum Ritter geschla­gen oder zum Burgfräulein ernannt.

Auftraggeber sind ALBA und BSR in Berlin, Umweltamt Freiburg und das Umweltamt Stuttgart.

Zielgruppe: Kinder ab 4 Jahren
Dauer: ca 1 Stunde

Theaterstück: Adi & Posi
Adi, dick und faul, zieht sich ganz zurück in sei­ne Welt mit Playstation, Fernsehen und Essen. Sein Essen genießt er sicht­lich, schiebt es aber gie­rig und unbe­wusst in sich hin­ein. Sein Freund Posi, dyna­misch und beweg­lich, will mit ihm spie­len und sich bewe­gen. Er will Adi hel­fen, durch bewuss­tes Essen schlank, gesund und beweg­lich zu werden.

Zielgruppe: Kinder und Schüler ab 6 Jahre
Dauer: ca 50 Minuten

Theaterstück: Die Tüte
Freddy hält die Wirklichkeit nicht mehr aus- er flieht in sei­ne Fantasiewelt. In die­ser jagt er sei­nen Träumen und Talenten hin­ter­her, ist aber in der Realität  unfä­hig, sie zu errei­chen. Konfrontiert ihn die Wirklichkeit, flieht er in den ange­neh­men Nebel des Konsums. Zigaretten, Süßigkeiten, Alkohol und schließ­lich Marihuana machen es ihm leich­ter, den Alltag aus­zu­hal­ten. Erst spät wird ihm bewusst, was für Möglichkeiten er ver­passt hat, wen er ver­lo­ren hat und was er sich damit ange­tan hat. Doch er will sein Leben nicht auf­ge­ben. Er will raus aus der Sucht und zurück in die Wirklichkeit.

Immer mehr Jugendliche in Deutschland ver­kau­fen und kon­su­mie­ren Drogen. Der Cannabiskonsum  hat in den ver­gan­ge­nen Jahren teils dras­tisch zuge­nom­men und hat einen gro­ßen Einfluss auf den Alltag der Jugendlichen. Die Gefahr die­ser Droge wird oft durch die media­le Verharmlosung unter­schätzt. “Die Tüte” zeigt auf, wie schnell man, ohne es zu mer­ken, in der Sucht hängt und wel­che Folgen die Flucht aus der Realität haben kann. Die Jugendlichen wer­den ange­regt, über ihr eige­nes Verhalten im Alltag nach­zu­den­ken und das Spiel lässt sie bewuss­ter wer­den, in wel­chen Situationen der Mensch schwach gegen­über Drogen ist. Das Stück bie­tet eine her­vor­ra­gen­de Grundlage für die anschlie­ßen­de Nachbereitung des Themas durch die Zuschauer.

Zielgruppe: Jugendliche
Dauer: ca 50 Minuten

Theaterstück: Krasser Stoff
Alkoholmissbrauch ist unter Jugendlichen lei­der kein ein­zel­nes Phänomen, son­dern ver­brei­te­tes, oft ritua­li­sier­tes Alltagsverhalten. “Krasser Stoff”, das Präventionstheaterstück von Johannes Galli, zeigt die Ursachen des über­mä­ßi­gen Alkoholkonsums auf ‑und die Lösung.

Zielgruppe: Jugendliche ab 12 Jahre
Dauer: ca 50 Minuten

Theaterstück: Lucie Lauthals und Frau Gogik
Frau Gokig sitzt ganz still, wo Lucie hin­ge­gen ist, gibt es Krach. Kein Wunder, dass die bei­den sich gegen­sei­tig ärgern, ver­spot­ten und schi­ka­nie­ren, doch am Ende haben sie sogar Freude am Anderssein des Anderen und ler­nen voneinander.

Zielgruppe: Kinder ab 6 Jahre
Dauer: ca 50 Minuten

Nach Absprache.
Gerne kom­men wir auch in Ihre Einrichtung oder Sie buchen eine Vorstellung bei uns im Theater, schrei­ben Sie uns ein­fach eine Email an:
frankfurt@galli.de

Theaterstück von Johannes Galli

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche
Preise: nach Absprache
Einsatzbereich: deutsch­land­weit

INFO/​ BUCHUNG

Unser Tipp aus dem Galli Verlag

An den Anfang scrollen